[Kein Kind ist falsch] Interessante Fluchtliteratur. Eine Liste.

Mittwoch, 1. Juli 2020

Herzlich Willkommen in meiner kleinen (hoffentlich bald längeren) Liste an lesenswerten Büchern zu meiner Aktion/Kampagne
KEIN KIND IST FALSCH
die ich fortführen und aktualisieren werde, da ich selbst von der Rarität solcher Literatursammlungen zu den Themen "Flucht, Migration und Rassismus" erstaunt bin und die Meinung vertrete, dieses Genre wäre viel populärer (oder zumindest beachtet), wenn es in die etablierten Kategorien des Buchgeschäfts mit aufgenommen würde (neben "Liebesroman" und "Biografie" ist doch noch Platz für eine weitere Subkategorie!). Einige der Bücher habe ich schon rezipiert, vorhandene Rezensionen verlinke ich natürlich (das dauert allerdings noch ein wenig, ich habe noch ziemlich Ärger mit der Codierung dieser Klappbox im Folgenden).

Diese Liste bezieht sich jedoch nur auf Kinder und Jugendliteratur und ist alphabetisch nach Nachname des Autors/ der Autorin geordnet.


Boie, Kirsten: Bestimmt wird alles gut


Illustrator: Jan Birck
Erscheinungsjahr: 2015
Format: gebunden
Seiten: 48
Verlag: Klett Kinderbuch

"Früher haben Rahaf und Hassan in der syrischen Stadt Homs gewohnt und es schön gehabt. Aber dann kamen immer öfter die Flugzeuge und man musste immerzu Angst haben. Da haben die Eltern beschlossen wegzugehen in ein anderes Land. Wie sie über Ägypten in einem viel zu kleinen Schiff nach Italien gereist sind und von dort weiter nach Deutschland – das alles hat sich Kirsten Boie von Rahaf und Hassan erzählen lassen und erzählt es uns weiter. Auch von einer schimpfenden Frau im Zug und einem freundlichen Schaffner. Und von Emma, die in der neuen Schule Rahafs Freundin wird." (Quelle: Klett Kinderbuch)

Altersempfehlung: ab 6 Jahren


Chambers, John: Neues Zuhause gesucht!


Illustrator: Henrike Wilson
Erscheinungsjahr: 2018
Format: gebunden
Seiten: 32
Verlag: Carlsen

Ankommen in einer anderen Welt: "Neues Zuhause gesucht!" vermittelt Kindern auf anschauliche Weise, wie es sich anfühlt, seine Heimat verlassen zu müssen und auf der Flucht zu sein. Die Pinguine riskieren eine bedrohliche Reise, um in ein neues Land zu gelangen. Werden sie dort ankommen und sich wohlfühlen?

Altersempfehlung: ab 4 Jahren






Fuchshuber, Annegert: Karlinchen - Ein Kind auf der Flucht 


Erscheinungsjahr: 2015
Format: gebunden
Seiten: 32
Verlag: Annette Betz Verlag

"Die Geschichte des kleinen Mädchens, das sein Zuhause verlassen musste, weil Feuer vom Himmel fiel, es Hunger hatte und ganz allein war, könnte sich genauso auch heute abspielen. An viel zu vielen Orten auf der Welt! Märchenhaft sind hier allein die Wesen, an die sich das Mädchen in seiner Angst und Hilflosigkeit wendet: die etwas unheimlichen und nicht sehr freundlichen Steinbeißer, die wenig kompromissbereiten Seidenschwänze oder auch die Nebelkrähen, die zwar freundlich zu Karlinchen sind, ihr aber außer einer toten Maus und einer Zuflucht hoch in den Bäumen nichts anbieten können. Erst recht keine Hilfe erhält sie bei den Reichen, die vor ihren übervollen Mülleimern die eigene Not beklagen – oder bei den Armen, die Angst um ihr eigenes Überleben haben." (Quelle: stiftunglesen.de)

Altersempfehlung: ab 5 Jahren


Gratz, Alan: Vor uns das Meer


Erscheinungsjahr: 2020
Format: gebunden
Seiten: 304
Genre: Jugendbuch
Verlag: Hanser

Wenn das eigene Zuhause zu einem Ort der Angst und der Unmenschlichkeit wird, ist es kein Zuhause mehr. Josef ist 11, als er 1939 mit seiner Familie aus Deutschland vor den Nazis fliehen muss. Isabel lebt im Jahr 1994 in Kuba und leidet Hunger – auch sie begibt sich auf eine gefährliche Reise in das verheißungsvolle Amerika. Und der 12-jährige Mahmoud verlässt im Jahr 2015 seine zerstörte Heimatstadt Aleppo, um in Deutschland neu anzufangen. Alan Gratz verwebt geschickt und ungemein spannend die Geschichten und Schicksale dreier Kinder aus unterschiedlichen Zeiten. Er erzählt unsentimental und gerade dadurch ergreifend. Ein zeitloses Buch über Vertreibung und Hoffnung, über die Sehnsucht nach Heimat und Ankommen. (Quelle: Hanser)


Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Holle, Katrin: Amani, sieh nicht zurück!


Erscheinungsjahr: 2016
Format: gebunden
Seiten: 80
Verlag: Neudenken Media 

Lange war es in Amanis Dorf sicher. Der Krieg war weit weg. Sie ging in die Schule und spielte mit ihrem Freund Binan Fußball. Doch irgendwann erreichte der Krieg ihr Dorf. Die Menschen hatten große Angst. Dann passierte etwas Furchtbares. Mitten in der Nacht wurde Amani von ihren Eltern geweckt. Sie musste aufstehen. Das Einzige, was sie mitnehmen durfte, war ihr Teddybär. Die Familie brach zu einer gefährlichen Flucht auf. Mit nur einem Ziel: Frieden. (Klappentext)


Altersempfehlung: 0 bis 6 Jahre


Kobald, Irena: Zuhause kann überall sein


Illustrator:
Freya Blackwood
Erscheinungsjahr: 2015
Format: Hardcover
Seiten: 32
Verlag: Knesebeck Verlag

"Das kleine Mädchen Wildfang musste seine Heimat verlassen und vor dem Krieg in ein fremdes Land fliehen. Alles dort scheint kalt, abweisend und vor allem fremd: die Menschen, die Sprache, das Essen und sogar der Wind. Wildfang möchte sich am liebsten nur noch in ihre geliebte Decke wickeln, die gewebt ist aus Erinnerungen und Gedanken an zuhause. Doch dann trifft sie im Park ein anderes Mädchen, das ihr nach und nach die fremde Sprache beibringt und mit ihr lacht. Und so beginnt Wildfang wieder eine Decke zu weben aus Freundschaft, neuen Worten und neuen Erinnerungen, die sie wärmt und in der sie sich zuhause fühlt. Ein wärmendes Buch über Integration und das Ankommen in einer neuen Umgebung." (Quelle: Amazon)

Altersempfehlung: ab 5 Jahren


Lunde, Maja: Über die Grenze


Erscheinungsjahr
: 2019
Format: Hardcover
Seiten: 192
Genre: Kinderroman
Verlag: Urachhaus


Norwegen unter deutscher Besatzung 1942. Zwei jüdische Kinder müssen über die Grenze nach Schweden, wo ihr Vater wartet. Doch die erwachsenen Helfer werden verhaftet, und zwei norwegische Kinder springen ein …
Gerda ist zehn und hat gerade »Die drei Musketiere« gelesen. Naiv, abenteuerlustig und ausgestattet mit einem hitzigen Temperament, beschließt sie, Sarah und Daniel auf ihrer Flucht zu helfen. Ihr ängstlicher Bruder Otto geht zögernd mit. Es wird für die vier Kinder ein Abenteuer auf Leben und Tod. (Quelle: Verlag)

Altersempfehlung: ab 9 Jahren


Marmon, Uticha: Als wir Adler wurden


Erscheinungsjahr: 2020
Format: Hardcover
Seiten: 224
Verlag: FISCHER Sauerländer

Jannik und Loni sind beste Freunde. Zusammen mit den anderen Kindern aus der Straße erleben sie die genialsten Abenteuer. Die Geschichten dafür gibt Bo vor, Janniks älterer Bruder. Doch irgendwann verändern sich ihre Spiele, denn Bo erfindet immer neue Regeln. Eine davon lautet: Loni ist anders. Und das nur, weil ihre Mutter aus Kenia kommt. Jannik muss sich entscheiden, was ihm wichtiger ist – dazuzugehören, oder Loni als Freundin nicht zu verlieren. Aber dann passiert etwas, was niemand vorausgesehen hat … (Quelle: FISCHER Sauerländer)

Altersempfehlung: ab 9 Jahren




Rabinowich, Julya: Dazwischen: Ich



Erscheinungsjahr: 2016
Format: Taschenbuch
Seiten: 306
Verlag: dtv

"Wo Madina herkommt? Krieg herrschte dort. Nun lebt die endlich mit ihrer Familie in einem Land, das Sicherheit verspricht. Für sie fühlt es sich hier nach Zukunft an. Doch die Eltern lässt die Vergangenheit nicht los. Und so ist es an Madina, tätig zu werden. Mittlerin zu sein zwischen ihrer Familie im Flüchtlingsheim und dem unbekannten Leben außerhalb." (Klappentext)

Altersempfehlung: Ab 14 Jahren






Redondo, Susana Gómez: Am Tag, als Saída zu uns kam


Illustrator: Sonja Wimmer
Erscheinungsjahr: 2016
Format: gebunden
Seiten: 32
Verlag: Peter Hammer Verlag

"Es ist Winter, als Saída ankommt. Sie kommt mit ihrem Koffer und ohne ein Wort. Das Mädchen, das ihre Freundin werden will, beginnt zu suchen. Überall forscht sie nach Saídas Wörtern, sie sucht unter Tischen und zwischen Buntstiften, in Manteltaschen und Heften. Erst als sie versteht, dass Saída ihre Sprache nicht verloren hat, sondern mit ihren Wörtern in diesem frenden Land nichts anfangen kann, beginnen die Mädchen mit dem Tauschen: fremde Wörter gegen eigene, neue Laute gegen vertraute, Schriftzeichen, die wie Blumen aussehen, gegen Buchstaben aus Balken und Kreisen. Über diesem Hin und Her vergeht der Winter und als die Mandelbäume blühen, sind sie Freundinnen, jede reicher durch die Welt der anderen." (Klappentext)

Altersempfehlung: ab 5 Jahren


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sofern du deinen Kommentar nicht anonym abschickst, werden deine Profildaten gespeichert. Kommentare können vom Nutzer jederzeit wieder gelöscht werden.